ACG | Tauglichkeitszeugnis LAPL
Flugmedizin, ACG, ACG Germany, Flug, Medizin, Aeromedical, Center, Germany
21224
page-template-default,page,page-id-21224,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Erst- / Erneuerungsuntersuchung (LAPL)

Wenn Sie eine LAPL-Lizenz erwerben möchten, sich in der Ausbildung dazu befinden oder bereits eine solche besitzen, benötigen Sie ein Tauglichkeitszeugnis der Klasse LAPL (EU Verordnung Nr. 1178/2011)

Erst- / Erneuerungs- und Verlängerungsuntersuchung können von jedem AME (Fliegerarzt) durchgeführt werden.

Die Erstuntersuchung für LAPL beinhaltet

  • Erhebung der medizinischen Vorgeschichte
  • Laboruntersuchung von Blut und Urin
  • EKG (nach Alter)
  • Augenuntersuchung
  • Ohrenuntersuchung
  • abschließende fliegerärztliche Untersuchung

Finden sich hierbei Auffälligkeiten, können weitere Untersuchungen erforderlich werden.
Zur Untersuchung mitbringen:
Ausweis, vorhandene Lizenzen, vorheriges Zeugnis, Brillenpass
bei Vorerkrankungen Krankenhaus- oder Arztberichten.

ONLINE-ANTRAG für Tauglichkeitszeugnis Klasse LAPL

Sie können den Antrag für die Ausstellung eines Tauglichkeitszeugnisses „online“ ausfüllen.

 

Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt über eine gesicherte Verbindung (https). Nach Ausfüllen des Antrags erhalten Sie einen Code.

Diesen Code bringen Sie bitte zur Untersuchung mit.

Wenn Sie bereits einen Fliegerarzt (AME) ausgewählt haben, erhält der ebenfalls den Code.

Mit diesem Code kann dann Ihr Antrag geöffnet werden.

 

Zum Antrag